Luftfeuchtigkeitsmesser

Luftfeuchtigkeit richtig messen

Wie misst man eigentlich die Luftfeuchtigkeit?

Die richtige Luftfeuchtigkeit im Raum führt zu Wohlbefinden und Wohlfühlen. Aber wie stelle ich eigentlich fest, wie hoch meine Luftfeuchtigkeit im Raum ist?

Der heutige Beitrag nimmt sich dieser Frage an und stellt ein paar hilfreiche Tipps vor.

Gerade zu den kälteren Jahreszeiten erleben wir es immer wieder, dass wir Kopfschmerzen bekommen, wenn wir uns in einem Raum aufhalten, der nicht richtig befeuchtet ist.

Trockene Luft kann zu diesen Beschwerden führen, die man mit einem Luftbefeuchter aber lindern kann.

Dazu ist es aber sinnvoll, den Status Quo der Luftfeuchtigkeit im Raum zu messen.

ThermoPro TP50 digitales Thermo-Hygrometer Innen Thermometer Hygrometer Temperatur und Luftfeuchtigkeitsmesser für Raumklimakontrolle Raumluftüerwachtung Klima Monitor Werbung

Der hilfreichste Weg zu einem ersten und guten Ergebnis ist Nutzung eines Hygrometers.

Viele Wetterstationen haben ein Hygrometer bereits beinhaltet. Ansonsten muss es wirklich nicht das teuerste Gerät sein, du solltest aber dennoch nicht zu sparsam sein.

Die besten Ergebnisse zeigen immer noch etwas teurere Hygrometer. Diese gibt es in analoger Form und auch praktisch als Digitalgerät.

An einem zentralen Platz im Raum platziert erhalten wir innerhalb weniger Sekunden ein aussagekräftiges Ergebnis.

Was ist ein optimaler Wert?

Als Faustregel gilt ein optimaler Wert zwischen 40 und 60 Prozent. Diesen solltet ihr immer erreichen. Geschieht dies nicht, liegt es daran, dass die Raumluft zu trocken oder eben auch zu feucht ist.

Bei zu trockener Luft eignen sich Luftbefeuchter in den verschiedensten Bauweisen. Bei zu feuchter Luft nutzt man einen Luftentfeuchter.

Denn eines dürft ihr nicht vergessen: Nicht nur trockene Luft schadet euch und euren Möbeln, sondern auch zu feuchte Luft. Hier besteht die Gefahr der Schimmelbildung. Dies kann zu sehr kritischen Erkrankungen führen und sollte von euch immer im Auge behalten werden. Auch dann, wenn ihr einen Luftbefeuchter nutzt.

Darüber hinaus: Immer richtig lüften und für einen Austausch der Raumluft sorgen. Das gilt sowohl bei überfeuchteter als auch trockener Raumluft.

Um den optimalen Wert festzustellen, lohnt sich die Anschaffung eines Messgerätes, das es für wenig Geld zu erwerben gibt, auf jeden Fall. Egal ob du dich jetzt für eine digitale oder analoge Version entscheidest.

Wir haben uns einfach für eine digitale Version mit einer Wetterstation entschieden, weil sie auch drumherum um den Feuchtigkeitswert zahlreiche weitere Gadgets bietet.

Werbung

Verschiedene Messgeräte

TFA Dostmann Präzisions Thermo-Hygrometer,45.2033 , zur Raumklimakontrolle, analog, mit Komfortzonen, Kontrolle von Temperatur und LuftfeuchtigkeitWerbung
ThermoPro TP55 digitales Thermo-Hygrometer Innen Thermometer Hygrometer Temperatur und Luftfeuchtigkeitmessgerät mit Raumklima-Indikator für Raumklimakontrolle Raumluftüerwachtung Werbung
TFA Dostmann Thermo Analoges Thermometer Hygrometer mit Metallring, Luftfeuchtigkeitsmessgerät, Mehrfarbig, (L) 71 x (B) 23 x (H) 71 mmWerbung